Freitag, 27. Januar 2012

Der PaperClip kehrt zurück!


PaperClips in verschiedenen Größen


2012 scheint die moderne Büroklammer ein Comeback zu feiern. Der PaperClip ist zwar keine Neuheit auf dem Werbeartikel-Markt, dennoch spüren wir einen deutlichen Anstieg der Nachfrage.
Werten Sie Ihre Informationsunterlagen mit den kleinen Clips, individualisiert mit Ihrem Logo, nachhaltig auf und bleiben Sie so immer im Blick Ihres Kunden.
Neben dem Logo können Telefonnummern, Internet- oder E-Mailadressen aufgedruckt werden. Ihr Kunde hat Ihre wichtigste Kontaktmöglichkeit ständig zur Hand.
Wer es nicht ganz so offensichtlich mag, lässt einen QR-Code aufbringen, durch den der Kunde beim Scannen mit dem Smartphone direkt auf die gewünschte Internetseite geleitet wird.
Neben dem Einsatz als Büroklammer eignet sich der PaperClip auch hervorragend als Lesezeichen, das bei Gebrauch schnell umgesteckt werden kann.
Um noch ein weiteres Einsatzgebiet zu erschließen, ist auch der MoneyClip in XL-Größe erhältlich. Dieser CashClip (Größe: 60x25mm) wird mit Ihrem Logo graviert und ist bereits in einer Auflage von 50 Stück erhältlich. Dieser Artikel ist besonders geeignet als Kundenpräsent für Banken und Versicherungen.
Die beiden kleineren Varianten der WerbeClips Original (Größe: 29x14mm) und Medium (Größe: 40x19mm) sind ab einer Stückzahl von 500 bestellbar. Diese können graviert oder mit einem digital bedruckten Aufkleber versehen werden. Ab einer Auflage von 2.500 Stück gibt es die Möglichkeit, die PaperClips Original im Direktdruck zu fertigen.
Wem das alles noch nicht genug ist: Die PaperClips Original können zusätzlich mit einer Messing-Schicht veredelt werden und wirken durch die Gold-Optik besonders edel.
Geliefert werden die WingClips entweder in einer transparenten Kunststoffbox, einer runden, dekorativen Metall-Dose mit Deckel oder in einem Polybag in Clipform, optional mit individuellem Einleger. Fotos zu Veredelungs- und Verpackungsbeispielen finden Sie in der Galerie unserer PaperClips.
Paperclips